start Album Songs Writers-Corner Portrait Martin Schaffner
Musik & Texte
     

Mondschiin Nacht

Format Grösse Länge (Min.) Sample
Titel hören/herunterladen mp3 2.66 MB 2.54
Songtext
Über dieses Lied
Mondschiin-Nacht

Gäll, du blibsch hüt bis der Morge chunnt
Gsesch der Mond dört am Himmel stoh
mit sim Zauberschiin
I weiss, du hesch no so vil vor
Lo doch los und blib hüt do
Und mir fliege zu de Stärne 
i der Mondschiin-Nacht
Und mir fliege zu de Stärne 
i der Mondschiin-Nacht

Säg, wer kümmeret’s wenn der Morge chunnt
Usem dunkle Wald ghörsch fiin
im Wind si Melodii
Pass uf, jetz singt er no ganz liis
doch vor der Dämmrig wird er zum Sturm
und er blost eus zu de Stärne 
i der Mondschiin-Nacht 
und er blost eus zu de Stärne 
i der Mondschiin-Nacht 

So viel Stunde bis der Morge chunnt
E Wolke schiebt sech vor e Mond
und löscht der Zauberschiin
Du lisch so still do uf mim Bett
und i möcht doch am liebschte go
und mit dir bis zu de Stärne 
i der Mondschiin-Nacht 
und mit dir bis zu de Stärne 
i der Mondschiin-Nacht 

Mir schwebte ein Liebeslied vor, das ein Volkslied sein könnte. Gibt es das eigentlich noch, Volkslieder? Der Text ist nicht ganz so süss, wie der Titel verheisst. Ich finde, Martin Buess hat mit seinen Gitarren dem Lied ein schönes Kleid verpasst.
Beteiligte Musiker
Martin Buess: guitars
Fred Herrmann: drums
Emmi Lichtenhahn: bass
Martin Schaffner: vocals

Aufnahmejahr: 2004
Aufnahme/Mix: 
Fred Herrmann 
Q-Lab Basel


Songs Übersicht